top of page

Fremdelphasen beim Welpen

Aktualisiert: 27. Feb.


Spooky Periods / Fremdeln


Jeder kennt die Fremdelphasen bei kleinen Kindern. In diesen Phasen suchen sie Schutz durch Körperkontakt zur Mutter. Neuem und Fremden gegenüber sind sie wenig aufgeschlossen. Werden sie von anderen angesprochen, drücken sie sich fest an die Mutter und verstecken so gut wie möglich ihren Kopf. Auch beim Hund gibt es diese Spooky periods. Sogar 4 davon. Es ist auch von einer 5. die Rede. Das ist aber noch nicht erwiesen. Die Phasen sind eindeutig zu erkennen. Denn in dieser Zeit reagiert der Hund ängstlich, schreckhaft und zurückhaltend auf neue Reize und evtl. auch auf bereits bekannte Reize, denn sie werden im Gehirn neu bewertet. Erfahrungen, die in dieser Zeit gemacht werden, werden sehr intensiv erlebt und stabil gespeichert. Leider auch negative Erfahrungen.


Welpe Fremdelphasen Spooky
Welpen

  1. Phase: in der 8. Lebenswoche. Dauer 1 Woche.

  1. Phase: mit 4,5 Monaten oder später, ja nach Rasse. Dauer ca. 3 Wochen.

  2. Phase: mit 9 Monaten oder später. Dauer ca. 3 Wochen.

  3. Phase: zwischen 12 und 20 Monaten. Dauer ca. 3 Wochen.

  4. Phase: mit ca. 2 - 2,5 Jahren oder später. Dauer ca. 3 Wochen.


Bei schlechten Erfahrungen oder Überforderung in der Spooky Period, kann der Hund Monate später in der selben Situation, mit übertriebener Ängstlichkeit oder Abwehrverhalten reagieren.


Da die erste Fremdelphase in der 8. Lebenswoche beginnt, sollten Welpen vom Züchter erst mit der 9. Woche abgeholt werden. So können sie sich in dieser ängstlichen Phase die Sicherheit und den Schutz bei ihrer Mutter holen, der sie dabei nicht mehr von der Seite weichen. Die Trennung des Bekannten Umfelds, von ihren Geschwistern und ihrer Mutter ist bereits schlimm genug für die Kleinen. Für uns ist es der schönste Tag, wenn endlich ein Welpe zu uns kommt. Für den Welpen ist es der bisher schrecklichste Tag in seinem bisherigen Leben.



Wie solltet ihr auf die Fremdelphase reagieren?


Seid souverän, gelassen und vermittelt eurem Hund Ruhe. Macht kein Aufhebens drum. Bedauert ihn nicht, aber bedrängt ihn auch nicht und setzt ihn nicht unter Druck. Gebt ihm die Möglichkeit sich in Ruhe mit dem komischen Reiz auseinanderzusetzen. Dazu geht ihr zu diesem Gegenstand voraus und untersucht ihn interessiert. Berührt und begutachtet ihn. Euer Hund wird euch beobachten und an euerm Ausdruck und euerer Stimmung erkennen, dass da nichts Gefährliches dran ist. Wenn er sich jetzt nicht schon von alleine neben euch hin traut, um auch daran zu schnuffeln, dann ladet ihn kurz aufmunternd dazu ein. Gebt ihm Zeit der Einladung zu folgen. Meist trauen sie sich dann. Es ist wichtig ihn nicht zu zwingen, sich mit diesem für ihn unheimlichen Ding auseinanderzusetzen, denn das Erzwingen kann zu großer Angst führen, die als negative Lernerfahrung gespeichert wird. Es kann sein, dass der Hund dann dauerhaft misstrauisch und ängstlich gegenüber Fremdem und Unbekanntem bleibt. Auch das Vertrauen zu euch leidet darunter, weil ihr ihn dazu gezwungen habt.

Spooky-Phasen bei Welpen und Junghund
Hund

Während der Fremdelphasen sollte der Hund nur wenigen neuen Reizen ausgesetzt werden, denn zu viele solcher beängstigenden Reize könnten ihn schnell überfordern. Er braucht zwischen den einzelnen Neureizen Zeit sie zu verarbeiten. Behaltet die bereits bekannte Routine in eurem Alltag dagegen weiterhin bei. Ein gewohnter und vertrauter Ablauf gibt dem Hund Sicherheit.



Früh- und Spätentwickler


Wie schnell sich die Persönlichkeit des Hundes und die körperliche Reifung entwickelt, hängt vom Individuum aber auch von seiner Rasse und der entsprechenden Größe oder seiner Rassenmischung ab. Sehr große Rassen brauchen wirklich lange bis sie erwachsen werden. Die kleinen Zwergpudel sind mit 12 Monaten schon erwachsen. Ein Hovawart oder Berner Sennen ist mit 1 Jahr erst ein Teenager und Herdenschutzhunde zum Beispiel sind dann im Gegenzug noch kindlich. Dem entsprechend könnte man die kleinen Rassen bereits mit 9 Wochen vom Züchter holen. Hovawarts mit 10 Wochen und Herdenschutzhunde erst mit 12 Wochen.

67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


  • Instagram
  • Facebook
bottom of page